Die
Trainer_innen

Florian Danhel
arbeitet als freier Medienpädagoge mit den Schwerpunkten Audio, Video und Film in Wien. Studium der Film- und Medienwissenschaft, Grundkurs Medienerziehung. Liegt den vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten im nichtkommerziellen Radio zu Füßen.
 

 

Maiada Hadaia
ist passionierte multilinguale Radiojournalistin und seit 1998 aktive Radiomacherin und Trainerin bei ORANGE 94.0. Sie hat Internationale Entwicklung studiert und berichtet über (entwicklungs-)politische, migrantische und transkulturelle Themen.
 

 

Mischa G. Hendel
ist gelernter technischer Zeichner und Bürokaufmann und absolvierte das Doktoratssstudium der Afrikanistik. Redakteur bei Sweetspot und Radio AugartenStadt auf o94. War Sozialbetreuer im Erstaufnahmezentrum Ost, Traiskirchen tätig, führte Regie bei bisher zwei Dokumentarfilmen und arbeitete im künstlerischen Bereich. Derzeit: Kulturwerkstatt-Pädagoge beim Jugendprojekt spacelab sowie Vorsitzender des Kulturvereins Birdlike *Flexible Cultural Creations.

 

Gerhard Kettler
ist seit 1985 bei alternativen Medien aktiv, seit 1998 als Radiomacher bei ORANGE 94.0, eine Zeit lang auch als Programmkoordinator, war schon in so manche medienrechtliche Verfahren erfolgreich verwickelt, und möchte dazu anstiften, sich unter medienrechtlichen Rahmenbedingungen größtmöglichen Spielraum für engagierten Medienaktivismus zu schaffen.

 

Lale Rodgarkia-Dara
werkt als Soundinstallateurin und Autorin in Wien. Sie betreibt in der speis die Elektronik Teatime und ist Produzentin im internationalen Kunstradio-Netzwerk radia (www.radia.fm). Seit 2003 hält sie Workshops mit Jugendlichen und Erwachsenen bei ORANGE 94.0.

 

Margit Wolfsberger
ist Kommunikationswissenschafterin, Kulturanthropologin, Trainerin und Radiomacherin bei ORANGE 94.0. Sie forscht zu Migration im Pazifik, dem Verhältnis zwischen Österreich und Neuseeland und ist Obfrau der Österreichisch-Südpazifischen Gesellschaft.


Hillary Clinton et Donald Trump se livrent ce lundihogan outlet soir à leur premier duel télévisé, devant plus de scarpe hogan outlet ? six semaines du scrutin, c'est le moment le plus scarpe hogan outlet attendu de la course vers la Maison-Blanche. Cescarpe hogan outlet lundi soir, Hillary Clinton et Donald Trump scarpe hogan outlet s'affrontent pour la première fois en direct scarpe hogan outlet devant les caméras de télévision. Un événementmoncler outlet online qui est à la campagne présidentielle ce que le moncler outlet online Superbowl est au football américain: on attend moncler outlet online entre 100 et 150 millions de téléspectateurs woolrich outlet bologna pour cette heure et demie de thé?tre politiquewoolrich outlet bologna sans coupures publicitaires, retransmis woolrich outlet bologna Les candidats jouent gros et ils se sontwoolrich outlet bologna préparés en conséquence. Trois duels moncler sito ufficiale sont programmés d'ici au 9 octobre, mais moncler sito ufficiale le premier est considéré comme le plus moncler sito ufficiale important, parce qu'il peut créer unedoudoune moncler impression durable et réduire le nombre doudoune moncler des hésitants. Selon les sondages, ils sontdoudoune moncler un peu moins de 20 % à se déclarer indécisdoudoune moncler ou à être tentés par un troisième candidatdoudoune moncler - le libertarien Gary Johnson ou l'écologistedoudoune moncler Jill Stein. Or la compétition reste ultraserrée,doudoune moncler Donald Trump ayant presque entièrement rattrapé doudoune moncler le retard qu'il accusait sur Hillary Clinton doudoune moncler au mois d'ao?t. Les sondages nationaux donnentcanada goose pas cher toujours une avance de trois points en moyenne à la démocrate, mais le républicain s'est remis en selle dans unedemi-douzaine d'?tats clés, notamment la Floride,canada goose pas cher l'Ohio, la Caroline du Nord, l'Iowa, le canada goose pas cher Nevada et l'Arizona. Clinton tient toujours la canada goose pas cher corde en Pennsylvanie, en Virginie, dans lecanada goose pas cher Michigan, le New Hampshire et le Wisconsin