Player
Zur Zeit spielt o94 musik. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
Radio Stimme
Zur Übersichtsseite von Radio Stimme.
Sendung vom 07.02.2012:

"KUNST ma ned an Schülling gebn?"

Wer in Österreich Kunst studieren will und die "falsche" StaatsbürgerInnenschaft besitzt, braucht vor allem Geld. Gegen strukturelle Diskriminierung und soziale Selektion der österreichischen Fremdengesetzgebung protestierten Studierende der Akademie der Bildenden Künste mit der "Artists Activists Auction againstRacism", einer Kunstauktion der besonderen Art. Ihre Überzeugung: Kunst kann nicht außerhalb unseres täglichen Lebens stehen, das durch die politischen Rahmenbedingungen geschaffen wird. Radio Stimme beschäftigt sich in dieser Schwerpunktsendung mit Kunst als Mittel politischer Interaktion und berichtet von künstlerischen Initiativen, die gegen strukturelle Ausgrenzung kämpfen, von diesen möglicherweise aber auch selbst betroffen sind.

Weitere Sendungsthemen:
Ein Interview mit dem Künstler Oliver Ressler, dessen Projekt "Wahlen sind Betrug" von der Tiroler Landesregierung zensuriert wurde sowie Positionen aus der garage x zum Thema "Kunst als Lösung sozialer Probleme? Die Verwechslung von postmigrantischer Kultur mit Sozialarbeit".