dérive – Radio für Stadtforschung

dérive – Radio für Stadtforschung

Gesellschaftspolitische Perspektiven auf den Lebensraum Stadt

Der Verein dérive veröffentlicht seit 2000 vierteljährlich die Stadtforschungszeitschrift dérive, die sich aus gesellschaftspolitischer Perspektive mit dem Lebensraum Stadt beschäftigt. Seit Juni 2011 fließt dieses Konzept auch in dérive – Radio für Stadtforschung ein.

Die Stadt als Lebensraum nimmt weltweit eine immer bedeutendere Stellung ein. Seit einigen Jahren lebt erstmals die Mehrheit der Menschen in Städten. Der Stadtraum ist ein Ort der Verdichtung und deshalb der Platz, an dem sich gesellschaftspolitische Entwicklungen am deutlichsten und schnellsten zeigen. dérive – Radio für Stadtforschung bringt ausgehend von einem multiperspektivischen und interdisziplinären Ansatz Beiträge, die diesem Umstand Rechnung tragen und analysiert Aspekte dieser Entwicklung. Dabei geht es einerseits darum, einen genauen Blick auf diese oft ebenso spannenden wie problematischen Entwicklungen zu werfen, andererseits aber auch darum zu zeigen, wie lustvoll und bereichernd es sein kann, sich für den Lebensraum Stadt zu engagieren.

Information und Kontakt: mail@derive.at
www.derive.at, facebook.com/derivemagazin
Vergangene Sendungen
14.10.2021, 17:05 - 18:00 : Festivalradio urbanize! 2021 (2/2)
13.10.2021, 17:05 - 18:00 : Festivalradio urbanize! 2021
05.10.2021, 17:30 - 18:00 : „Strategien des Wandels“
03.08.2021, 17:30 - 18:00 : Der andere Supermarkt
01.06.2021, 17:30 - 18:00 : Auf Hausbesuch im Wohnprojekt Bikes and Rails.
06.04.2021, 17:30 - 18:00 : Vom Sockel holen?
08.03.2021, 13:30 - 14:00 : [8. März] Frauen bauen Stadt
02.02.2021, 17:30 - 18:00 : Frauen bauen Stadt
01.12.2020, 17:30 - 18:00 : Im ersten Lockdown und im zweiten
Kommende Sendungen
07.12.2021, 17:30 - 18:00
01.02.2022, 17:30 - 18:00
05.04.2022, 17:30 - 18:00