Player
LIVE SEIT 12:00
Zur Zeit spielt Radio im besten Alter - Mittagspause. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 13:00
Open Up
Zur Übersichtsseite von Open Up.
Sendung vom 01.03.2012 13:00:

Elektromobilität - Chance oder Sackgasse?

Elektromobilität – Minderheitenprogramm oder tatsächlich eine Möglichkeit, Mobilitätsanforderungen unserer Gesellschaft in den Griff zu bekommen.

Bei den Pionieren der Elektromobilität steht die Überzeugung im Vordergrund, mit sauberen, fast geräuschlosen Fahrzeugen alle Transportprobleme lösen zu können. Was schwer fällt, ist dies in einem Gesamtzusammenhang städtischer Entwicklung, ökologischer Stromerzeugung, Reichweitenproblematik, Nutzung des öffentlichen Raums und der Erkenntnis zu sehen und dass unser bisheriges Mobilitätsverhalten nicht 1:1 mit anderen technischen Mitteln fortgesetzt werden kann.

Interviews und Mitschnitte von Referaten stammen aus zwei Veranstaltungen:

Die erste Veranstaltung war das WAVE-Projekt – World Advanced Vehicle Expedition – eine 3000 Km Rallye von Paris nach Prag, zick zack durch Europa. Beim „Boxenstopp“ am 23.9.2011 vor dem Parlament in Wien wurden mit VertreterInnen der Veranstalter Interviews geführt.

Die zweite Veranstaltung war das EMOBILITY-Forum Wien 2011, eine am 17.10.1011 durch Austrian Mobile Power, dem Verein für Elektromobilität, organisierte Tagung.


Playlist / Zusatzinfo:

Die ReferentInnen und InterviewpartnerInnen, aus deren Statements Auszüge in der Sendung verwendet wurden (alphabetisch):
• Mag. Alexander Egit, Geschäftsführer Greenpeace Central and Eastern Europe
• Doris Höller-Bruckner, Chefredakteurin der Ökonews
• Zoltán Kazatsay, Stellvertretender Generaldirektor der Sektion Mobilität und Verkehr der Europäischen Kommission
• Louis Palmer, Initiator und Tour Direktor des WAVE-Projekts
• Dr. Bertrand Picard, Wissenschaftler, Arzt, „Umweltabenteurer“
• Maga. Maria Vassilakou, Vizebürgermeisterin der Gemeinde Wien


Lizenz:

CC

Inhaber_in der Lizenz:

Dr. Bernd Schweeger, bernd.schweeger (at) wu-wien.ac.at und Jutta Matysek, Jutta.Matysek (at) gmx.at

Zum Nachhören