Player
LIVE SEIT 00:00
Zur Zeit spielt Now it´s dark. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 03:00
Radio Dispositiv
Zur Übersichtsseite von Radio Dispositiv.
Sendung vom 10.02.2012 16:00:

Theater im Aufbruch

19 Wiener Bühnen gründen die Plattform zeitgenössischer Tanz- und Theaterhäuser PZTT

Was bereits in der Zwischenkriegszeit mit Kleinbühnen, Keller- und Cafe-Theatern begann, später von Mittelbühnen, freien Häusern und ebensolchen Gruppen fortgetragen wurde, kann sich sehen lassen. Längst ist der sogenannte Off-Theaterbereich ins Zentrum gerückt, teils über die Grenzen des Landes hinaus vernetzt, wahrgenommen und durchaus beachtet. Auch die Besucherzahlen halten dem Vergleich mit jenen arrivierter Häuser, im Jargon 'Tanker' genannt, spielend stand. Gleichzeitig wird die Situation der Theaterschaffenden immer prekärer, auch minimalste Einsparungen würden für viele das Aus bedeuten. Nun wird eine gegenwärtigen Verhältnissen gerechte Umverteilung der Fördermittel sowie Beteiligung an kulturpolitischen Entscheidungen verlangt.

Playlist / Zusatzinfo:

Zu hören sind Stellungnahmen von Mitgliedern und Proponent/innen der neugegündeten Plattform:

Eva Langheiter (Theater Drachengasse), Anna Maria Krassnigg (Salon5), Walter Heun (Tanzquartier Wien), Stephan Rabl (Dschungel Wien), Thomas Gratzer (Rabenhof Theater), Harald Posch (Garage X) und Hubsi Kramar (3raum-Anatomietheater)

Lizenz:

(CC) 2012 V3.0 AT - Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Herbert Gnauer, Wien

Zum Nachhören