Now it´s dark
Zur Übersichtsseite von Now it´s dark.
Sendung vom 25.02.2015 0:00:

Love Is What I Need

focus on Kim Wilde, Rick James, Talk Talk, Biddu

KIM WILDE ist eine britische SynthPop- und NewWaveSängerin, die als eine Art NeonBrigitteBardot gehandelt wurde und 1981 mit "Kids In America" Englands
Teenies zum Hüpfen brachte. Weitere Hits folgten und festigten ihren Weg zu einer Art Depro-Diva, die das suizidal angehauchte "View From A Bridge" zum
Besten gab. Nach einigen ImageKorrekturen wie in Latex-Mad-Max-Kostümierungen schaffte sie es endlich in den USA mit dem alten Supremes-Klassiker
"You Keep Me Hanging On" in die Top 10. Nach einem Rückzug gelang es Kim mit Kollegin NENA zu einem Comeback in die heutigen Tage. Demhinzu ist sie
auch als Kunstgärtnerin bekannt.RICK JAMES erregte Ende der 70er mit schnellem, harten sog. PunkFunk und Songs wie "You And I" oder "Bustin´Out", stark sexualisierten Auftritten und Statements
zum Kiffen für großes Aufsehen. Rick brachte es zu Beginn der 80er zu Weltruhm mit Tanzknallern wie "Superfreak" oder "Give It To Me".
Seinerzeit galt er als größter Konkurrent von Prince oder Michael Jackson. Er arbeitete auch mit anderen Persönlichkeiten wie The Stone City Band, Mary Jane
Girls oder auch Teena Marie zusammen. Viele seiner Songs wurden von anderen Stars wie Falco oder gar MC Hammer abgekupfert und haben gerade dadurch
einen hohen Erkennungswert. Der lebenslange Gebrauch von Drogen brachte ihn zeitweilen ins Gefängnis und führten zu einem frühen Tod im Jahre 2004.
"I´m RICK JAMES Bitch!"TALK TALK ist eine im Jahre 1981 gegründete SynthPop-Band, die mit dem neo-romantischen Album "The Party´s Over" (1982) einen Achtungserfolg hatte. Doch
erst 1984 begann mit "Such A Shame" ihr internationaler Durchbruch. Auch "It´s My Life" wurde ein Smash-Hit und im PostMillenium von der abschreckenden
Gwen Stefani gecovert. Mark Hollies ist der Sänger der Band und seine Stimme wirkt flehend-meckernd. 1986 versuchten sich TALK TALK in rockigere Gefilde, was dem Publikum dann aber weniger schmeckte.BIDDU ist 1944 in Indien geboren und zählt vielleicht zu den wichtigsten DiscoProduzenten der 70er überhaupt: 1974 produzierte er Carl Douglas, später Tina
Charles und erreichte Welthits. Seine Spezialität war jedoch zuckersüßer orchestraler DiscoDrive wie z.B. "Summer Of 42" , Filmsongs wie "The Stud" oder
die DiscoVersion von "Phantasm". Nach dem Niedergang der DiscoMusik in der westlichen Welt zog er sich in den frühen 80ern nach Indien zurück, wo er
z.B. mit der pakistanischen Nazia Hassan das mittlerweile legendäre "Disco Dewanee" produzierte. Biddu ist ein wichtiger Bestandteil indischer PopKultur und lebt
heute mit seiner Frau in Spanien. Wenn Hörer von WorldMusic sprechen, sollte diese nicht auf Biddu verzichten.

Playlist / Zusatzinfo:

Playlist:
1)KIM WILDE"View From A Bridge"(Extended Ghost Mix)
2)CODE 61"Drop The Deal"(12"/Acid Remic/BCM)
3)B-MOVIE"All Fall Down"(12"/Long Version)
4)KAS PRODUCT"Breakloose"(LP/"Try Out"/1982)
5)WITHA"Mir geht es schlecht"
6)BIZARRE INC."Such A Feeling"(12"/Original/1991/VinylSolution)
7)THE CURE"Temptation Two"(RS Studio Demo)
8)DJ ATTICK"Hush"(EP/"Up In Da Attik"/1995/RadikalFear)
9)GARY NUMAN"A Name Called Echo"(Den´O Edit)
10)PRINCE"D.M.S.R."(2xLP/"1999"/1982)
11)ST.TROPEZ"One More Minute"(Glenn Rivera Restructure Mix)
12)AJDA PEKKAN"Yieni Bir Gün Dogdu Bize"(LP/"Süper Star"/1977)
13)KRAFTWERK"The Model"(Utrasound Ext.Version)
14)THE INCREDIBLE FRED BANANA COMBO"Bird On The Wire"(LP/"FBC"/1981/GeeBeeDee)
15)ZK"In der Ecke stehen"(2xLP/VA/"Verschwende Deine Jugend"/1981/ZickZack)
16)BIDDU ORCHESTRA"Eastern Journey"(LP/"Fantastic Journey"/1978)
17)KREATIV IN DEN BODEN"Cross On Fire"(2014)
18)DONNA SUMMER"Heaven Knows"(2xLP/VA/"Hot Classics 11"/Digital Mix By Chris Cox)
19)THIS IS THE BRIDGE"Blood Runs Cold"(2014)
20)DJ LINUS"Sex"(EP/2010/Compose)
21)TALK TALK"It´s My Life"(Rhythm Stick Version)
22)CHAMPS-ELYSEES"La Cumparsita-Disco Tango"(12"/Long Version/1978/MM)
23)COLD COLORS"After Dark"(Demo Version)
24)BRIAN TRANSEAU"The Moment Of Truth"(12"/King Size Remix/1995/DeepDish)
25)NOEL"Dancing Is Dangerous"(Analog Edit/1979)
26)JOHN DAVIS & THE MONSTER ORCHESTRA"The Magic Is You"(LP/"Up Jumped The Devil"/1977/SAM)
27)DEPECHE MODE"The Mixed Mode"(BlackWax)
28)FASTER THAN LIGHT"Tomorrow People"(EP/"Controlled Society"/2011/RobotMachine)
29)RICK JAMES"Give It To Me"(Powerhouse Mix)

Zum Nachhören