Player
Zur Zeit spielt o94 musik. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
Radiobande
Zur Übersichtsseite von Radiobande.
Sendung vom 14.04.2015 12:30:

Jugendthemen, Mehrsprachigkeit und weitere Textstrecken in Wien

SchülerInnen präsentieren ihre Themen und bewegen sich stimmlich, kreativ und beschreibend im Stadtraum

"Genießt unsere Stimmen, Sprachen und Themen!" - Diese Sendung mit SchülerInnen der P3 aus der PTS Burggasse eröffnet das Programm. Zu hören sind Beiträge zu den Themen Sport (konkret zu Fußball und Cricket, wobei auch Urdu und Panjabi gesprochen wird) sowie Songcontest. Außerdem geht es in einem gespieltem Telefongespräch um eine Verabredung, die teilweise auf Türkisch geführt wird.
Weiter geht's mit zwei Sendungen aus dem Projekt TEXTSTRECKENNETZ WIEN. Zuerst widmen sich SchülerInnen der 3B der Musik-NMS Dietrichgasse ihrem Bezirk Wien-Landstraße und ihrer Schulumgebung und stellen diese auf kreative Weise vor. Zu hören sind Sprechbeiträge zur Dietrichgasse, zur Schule und zu den umliegenden Gassen, die sie zu TEXTSTRECKEN machen. Eine spezielle Rolle spielt der Kardinal Nagl-Park, der auch mit seiner Kurbezeichnung "Kadi-Park" zur Sprache kommt. Danach sind SchülerInnen der 4A des BRG Wiedner Gürtel am Wort und stellen ihre TEXTSTRECKEN in Wien-Wieden vor. Zunächst geht es um den "Himmel über dem Wiedner GÜrtel", der zum ersten Mal in der Wiener Stadtgeschichte interviewt wird, danach um einen kleinen Hund, der aus dem Alois Drasche-Park flieht und Schutz im neuen Gebäude des Wiener Hauptbahnhofs sucht. Die TEXTSTRECKE dorthin wird von einem Schülerinnen-Team genau beschrieben. Danach ist ein klyrisch-musikalischer Spaziergang durch den Naschmarkt angesagt, der vor alle von kulinarischen Köstlichkeiten berichtet udn dessen rhythmische Untermalung in den nächsten Beitrag überleitet. Darin geht es um einen Wasserhydranten in der Rainergasse, den ein Bewohner für einen stillen Zuhörer hält. Im letzten Beitrag treffen sich Freude vor der Karlskirche und spazieren in Richtung Schwarzenbergplatz, wo sie endlich Peter finden.
Im Rahmen des Projekts TEXTSTRECKENNETZ WIEN 'besprechen' Menschen die Stadt, in der sie leben, auf besondere Weise: Sie verfassen stilistisch und inhaltlich selbstbestimmte Audiobeiträge, geben Beobachtungen wieder, erfinden Geschichten zum Ort, schreiben Hörszenen, verfassen poetische und musikalische Beiträge zu Straßen, Gehwegen, Plätzen, Grätzeln in Wien. Ein Projektmodul ist für Wiener Schulen vorgesehen, die anderen Projektmodule für interessierte Personen aller Altersstufen.

Lizenz:

bc_burpts015_diet002txtn_wie001txtn_27