Player
Zur Zeit spielt o94 musik. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
Radio Augustin
Zur Übersichtsseite von Radio Augustin.
Sendung vom 12.09.2016 15:00:

Magazin

1. Sigi Maron - ein Nachruf (1944 – 2016)
Mit seiner Single “Geh no net furt” war er 1985 zehn Wochen lang in der österreichischen Hitparade. Nach 14-jähriger krankheitsbedingter Pause von 1996 an veröffentlichte er im Oktober 2010 das Doppelalbum "Es gibt kan Gott." Nach zwei Livealben brachte er im Frühjahr 2014 das Album “Dynamit und Edelschrott” heraus und ging auf Abschiedstour.
Sein bekanntestes Lied war die “Ballade von ana hoatn Wochn” mit dem Götz-Zitat als Refrain. Er tat alles, wie er selber sagte, „höflich, vornehm und dezent, allerdings unter Einschluss eines gewissen ordinären Wortschatzes“. Wie auch im letzten Gespräch von Karl Weidinger mit dem sozialkritischen Liedermacher anlässlich seines Comebacks nach schwerer Aorta-Operation und vor der Veröffentlichung seines letzten Buches “Schmelzwasser”.

2. Der Klang, die Schwebung und die Einfachheit
Günther Schöller ist Musiker und Handzuginstrumentenmacher. Am Liebsten spielt er Klezmer-Musik. Sein Handwerk, das Akkordeonbauen, hat er in der sächsischen Kleinstadt Klingenthal erlernt. Im Oktober eröffnet er im 5. Wiener Gemeindebezirk ein Akkordeonhaus, in dem er zukünftig Akkordeons bauen, stimmen, renovieren und verkaufen wird.www.akkordeonhaus.at