Zur Übersichtsseite von SPACEURIOSITY.
Sendung vom 09.02.2016 17:30:

Georg Friedrich Haas: Wie entsteht Neues?

Ausschnitt eines Vortrages von Georg Friedrich Haas, der im Rahmen des Moduls ‚Emerging Fields in Architecture’ an der Tu Wien stattfand

Wir senden einen Ausschnitt eines Vortrages von Georg Friedrich Haas. Der Vortrag fand im Rahmen des Moduls ‚Emerging Fields in Architecture’ an der Tu Wien statt und war einer von fünf Vorträgen in der Reihe: Logic of Discovery – Wie entsteht NEUES.
Georg Friedrich Haas ist ein international bekannter und anerkannter Komponist. Er wird als „ ein hoch sensibler, fantasiereicher Erforscher der Innenwelt der Klänge“ beschrieben und schreibt mit ganz wenigen Ausnahmen mikrotonale Stücke, deren magische Klangwelt den Hörer in Rausch versetzen kann.
Als ein politisch denkender Künstler, reagiert er mit seinen Werken auf gesellschaftspolitische Gegebenheiten. Beispiele dafür sind das Konzert „Wer, wenn ich schriee, hörte mich“, das während des Kosovo Krieges entstand und ‚das 7. Streichquartett‘ als Reaktion auf die Katastrophe von Fukushima.
In den 25 Minuten spricht der Komponist über ‚Das Neue’ in der Musik, und erklärt anhand von Klangbeispielen wo dieses Neue in seinen Stücken zu finden ist.


Lizenz:

spaceuriosity

Inhaber_in der Lizenz:

spaceuriosity@space-craft.at