Player
LIVE SEIT 15:00
Zur Zeit spielt Radio Augustin. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 16:00
Stadtradio Orange
Zur Übersichtsseite von Stadtradio Orange.
Sendung vom 17.11.2016 11:50:

Gedenken am Aspangbahnhof am 9. November

Ausschnitt der Rede von Rudi Gelbard und Chor TrotzAlleDem

„In den Jahren 1939 — 1942 wurden vom ehemaligen Aspangbahnhof zehntausende österreichische Juden in Vernichtungslager transportiert und kehrten nicht mehr zurück“ - Initiative Aspangbahnhof

Am Mittwoch, 9. November 2016 fand eine Mahnwache beim
Gedenkstein vor dem ehemaligen Aspangbahnhof (Platz der Opfer der Deportation, 1030 Wien) statt.

Rudolf Gelbard wurde 1930 in Wien geboren und als Kind mit seinen jüdischen Eltern 1942 in das KZ Theresienstadt deportiert. Als eines der wenigen Kinder überlebte er die Internierung in Theresienstadt und setzt sich seit seiner Befreiung 1945 als Mitglied der Sozialdemokratischen Freiheitskämpfer für die Aufklärung über die NS-Verbrechen ein. Neben seiner laufenden Tätigkeit in Schulen, auf Symposien und in Lehrveranstaltungen war er auch als Kulturreferent der Israelitischen Kultusgemeinde tätig.

Ein Beitrag von Renate Sassmann