Player
LIVE SEIT 10:00
Zur Zeit spielt Immobilien-Talk. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 11:30
radio%attac
Zur Übersichtsseite von radio%attac.
Sendung vom 02.01.2017 20:00:

721. radio%attac - Sendung, 02. 01. 2017

Misik über Hoffnung, Arbeitszeitkonferenz, Volksbegehren gg. TTIP, Gutes Leben für alle

1. Der Mann vor dem dunklen Hintergrund
Robert Misik über Begründete Hoffnungen und Optimismus. Ein Plädoyer zum nachdenken.
2. Arbeitszeitkonferenz, 16. u. 17.01.2017, Design Center Linz
Teilnahme kostenlos!
Anmeldung nur da: www.unserearbeit-unserezeit.at
Zahlreiche interessante österreichische und internationale Experten/-innen, Gewerkschafter/-innen, Politiker/-innen und Kulturschaffende beleuchten verschiedenste Aspekte des Themas.
3. Volksbegehren gegen TTIP, CETA, TISA
23.-30. Jänner 2017: Volksbegehren gegen TTIP, CETA, TiSA unterschreiben! Auf jedem Gemeindeamt od. Magistrat (Lichtbildausweis nicht vergessen!). Hier Informationen zu Aktionen, Veranstaltungen und Bewerbungsmaterialien. http://www.solidarwerkstatt.at/index.php?option=com_content&view=article&id=1606:23-bis-30-jaenner-2017-volksbegehren-gegen-ttip-ceta-tisa-unterschreiben&catid=43&Itemid=86
4. Aus dem Newsletter der Europäischen Akademie für Betriebsräte
In Schweden tritt ein Gesetz zum Schutz von Whistleblowern in Kraft. Ein Gesetz, das Arbeitnehmer vor Repressalien schützt, wenn sie Korruption oder schwerwiegende Missstände am Arbeitsplatz melden. Es dürfen weder Löhne gekürzt oder zurückgehalten noch Karrierechancen beeinträchtigt werden.
5. Gesetz zur Sorgfaltspflicht
Die französische Nationalversammlung hat am 29. November 2016 ein Gesetz über Sorgfaltspflichten entlang der Lieferkette verabschiedet. Künftig sind große französische Unternehmen verpflichtet, einen "Sorgfaltsplan" aufzustellen und Risiken in der weltweiten Zulieferkette entgegenzuwirken.
Informationen zu Deutschland:
https://www.bundestag.de/blob/436894/e62339bed13e8d9fb2d46ec42f4a1347/wd-7-102-16-pdf-data.pdf
6. 2. Kongress GUTES LEBEN FÜR ALLE
09. - 11. Februar 2017, WU Wien
In der aktuellen Übergangszeit, die von Verunsicherung, Angst und Pessimismus geprägt ist, beschreibt das gute Leben für alle eine Welt, in der das freie Zusammenleben friedlich und solidarisch organisiert wird. Es ist eine Utopie, ein Denkangebot, das Hoffnung gibt und auf Potentiale fokussiert. Aber es ist auch eine konkrete Utopie, ein Kompass, der den utopischen Horizont mit konkreten Umsetzungsschritten verbindet: Was können Menschen hier und jetzt tun, um Freiheit, Solidarität, Nachhaltigkeit und Demokratisierung zu befördern?

Musik: Faithless, Mass Destruction – Holzhöfer, Hütet Euch vor Liberalen – Rag´n´ Bone Man, Human
Redaktion: Sabine Weninger-Bodlak, Gerhard Gutschi
Ein GUTES NEUES im Namen des gesamten radio%attac Teams!