Player
Zur Zeit spielt o94 musik. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
Music Across
Zur Übersichtsseite von Music Across.
Sendung vom 26.12.2018:

Alles Gute zu 20 Jahren Radio Orange !

Folge 46 - Music Across

Am 17. August 1998 ging das Freie Radio in Wien dann als ORANGE 94.0 auf Sendung! Seit damals ist das Freie Radio wichtiger Gegenpol und unentbehrliche Ergänzung zu öffentlich-rechtlichen und privat-kommerziellen Medien. Denn eine vielfältige Medienlandschaft besteht aus den drei Säulen öffentlich-rechtlicher Rundfunk, privat-kommerzieller Rundfunk und Freies Radio.

Und daher bringt diese letzte Ausgabe von „Music Across“ im Jahr 2018 quasi als Rückblick auf dieses besondere Jubiläumsjahr eine etwas gekürzte Wiederholung der „Music Across“ - Jubiläumssondersendung vom 17. August, mit den Glückwünschen von zahlreichen Prominenten Gratulanten. Es werden aber auch zwei weitere neue Gratulanten zu hören sein, nämlich der österreichische Akkordeonist Otto Lechner und der bulgarische Botschafter in Österreich, Dr. Ivan Sirakov.

Den Auftakt der Sendung bildet das Geburtstagsständchen „Happy Birthday Radio Orange“, gesungen von niemand geringerem als dem legendären Zappa-Sänger und Grammy-Preisträger Napoleon Murphy Brock.

Die Gratulanten in der Sendung sind:

Napoleon Murphy Brock (Frank Zappa, Mothers of Invention – USA)
Wickerl Adam (Hallucination Company & Sex Without Nails Bro‘sis – Österreich)
Mel Verez (Hallucination Company & Sex Without Nails Bro‘sis – Österreich)
Conrad Schrenk (Sex Without Nails Bro‘sis – Österreich)
Peter Dürr (Hallucination Company & Sex Without Nails Bro‘sis – Österreich)
Max Tschida (Sex Without Nails Bro‘sis – Österreich)
Werner Laher (Sex Without Nails Bro‘sis – Österreich)
Fried Dähn (Yellow String Quartet & Skin of Clazz – Deutschland)
Jogi Nestel (Skin of Clazz – Deutschland)
Pauline Butcher (Sekretärin von Frank Zappa 1968 – 1972, „Freak Out! My Life with Frank Zappa“ – England)
Yumi Hara (Lindsay Cooper Songbook – Japan & England)
Benoit Lecomte (PinioL – Frankreich)
Fancois Mignot (PinioL – Frankreich)
Anthony Beard (PinioL – Frankreich)
Guilhem Meier (PinioL – Frankreich)
Jean Joly (PinioL – Frankreich)
Antoine Arnera (PinioL – Frankreich)
Lukasz Downar (Tatvamasi – Polen)
Gunnar Grätz (Autogrammsammler, 182.000 Autogramme ! – Deutschland)
Christiane Seebach (Tante Tofu – Deutschland)
Andreas Steinhardt (Tante Tofu – Deutschland)
Peter Vermeersch (Flat Earth Society – Belgien)
David Bovée (Flat Earth Society – Belgien)
Otto Lechner (Österreich)
Ivan Sirakov (Bulgarische Botschafter in Österreich)

Musik:

Zappa plays Zappa feat. Napoleon Murphy Brock, Florentine Pogen (Frank Zappa), Muppy Productions 2008

Frank Zappa & The Mothers of Invention feat. Napoleon Murphy Brock, Cheepnis (Frank Zappa), Rykodisc 1974

Hallucination Company feat. Wickerl Adam, Johnny Funk (Engel Mayr), GECO Tonwaren 2012

Mel Verez, Gordopac, Chemical Reaction (Mel Verez, Gordopac), Alex Borek 2015

Thomas Lang & Conrad Schrenk, Hindi Jimmy (Conrad Schrenk & Thomas Lang), Muso Entertainment 2012

Brazenlinx feat. Peter Dürr, Perfect Balance (Peter Dürr), Brazenlinx 2017

Yellow String Quartet feat. Fried Dähn, Uncle Meat (Frank Zappa), way out records 2014

Frank Zappa, Watermelon in Easter Hay (Frank Zappa), Barking Pumpkin Records 1988

Jump for Joy! feat. Yumi Hara, Jump for Joy! (Yumi Hara, Chris Cutler, Jean-Herve Peron, Geoff Leigh, Geraldine Swayne & Zappi Diermaier), ReR 2016

PinioL, Pogne (PinioL), Dur et Doux 2018

Tatvamasi, Rubanabarb (Tatvamasi), Cuneiform Records 2013

Team 4 & Thomas Natschinski Gruppe, Mocca-Milch-Eisbar (Thomas Natschinski), Amiga 2011

Panta Rhei, Kinder dieser Welt (Henning Protzmann), Amiga Long Versions 2015

Tante Tofu, Son of Mr. Green Genes (Frank Zappa), Alan Jenkins 2016

Tante Tofu, Tinsel Town Rebellion (Frank Zappa), Alan Jenkins 2018

Flat Earth Society, Continued Progress and Development (feat. David Bovée), (Peter Vermeersch), Igloo Records 2017

Otto Lechner, 3/4 Suite (Otto Lechner), Intuiton 2008

Chor der Blinden “Petko Staynov” – Dirigent: Petar Matev, Solist: Plamen Kumpikov, Mnogaya Leta (Dmitriy Bortnyanski), Gernot Friedbacher 2018

Gestaltung, Am Mikrofon, Tontechnik & Produktion: Gernot Friedbacher