Player
LIVE SEIT 09:00
Zur Zeit spielt Afropa Nomade. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 10:00
FemFriday
Zur Übersichtsseite von FemFriday.
Sendung vom 07.12.2018:

FemFriday#6: Sa-Roc und Dynasty

Der Saal hat gebebt am 9. November 2018.
Die beiden US-Amerikanischen Rapperinnen Sa-Roc und Dynasty tragen Spoken-Word-Socken und bringen Energie und Kraft in die weißen Mauern des Weltmuseums; für Beats und Produktion verantwortlich als auch live-performend ihr stiller Begleiter Sol Messiah.

Nach einer Reihe von Independent Releases hat sich Sa-Roc einen Weg für ihre intelligenten, dichten Wortspielereien geebnet. Auf ihrem neuesten Release Forever, präsentiert die Hip Hop Ikone bestärkende Botschaften über einem bedrohlichen klingenden Bass und rappt “No, I’m not flawless. I’m scarred up, and I’m fine with it.” Mit schwindelerregender Wortakrobatik erzählt sie von ihrer Mutter, die schon vor der Black Lives Matter-Bewegung gepredigt hat “to stay woke” und sie berichtet von ihren Kämpfen mit dem eigenen Body-Image. Das Album klingt wie die musikalische Antwort zu der No-Makeup-Bewegung, die vor einiger Zeit die Sozialen Netzwerke erfasste.
Die Künstlerin selbst zeigt sich im Make-up und bleibt eine streng ihrer Wortkunst verbundene. Jeder Rhyme sitzt, es gibt kein Geschwindigkeitslimit.

Sie zeigt und gibt sich auch auf der Bühne schwesterlich verbunden mit der Hip Hop und Soul-Künstlerin Dynasty. Jene ist in Queens aufgewachsen und lebt in LA.
"Follow your dreams" nennt sie ihr Lebensmotto und wir nicht müde dies auch auf der Bühne jedem zu raten. Beeinflusst vom kernigen Sound des Nordens und von den Herausforderungen des Lebens, trägt sie ihr Herz auf der Zunge. Der legendäre DJ Premier nannte sie „Spit Queen“ wegen ihrer direkten Art am Mikrofon. Im Weltmuseum war es ihre pure Lebendigkeit und Lebensfreude, die sich mühelos von der Bühne ins Publikum über Reimflüsse ergoss. Brilliant die Performance, keine Verschleifungen, keine Silbe zu viel. Alles sitzt und ist zugleich niemals langweilig.

FemFriday wird erneut von Lale Rodgarkia-Dara präsentiert und die Musiker*innen-Auswahl haben Maria Herold und Cosima Sindlhofer getroffen, diesmal in Kooperation mit Isabella isilistening Schrammel. Sie zeichnen sich verantwortlich für FemFriday, eine Veranstaltungsreihe von Kulturen in Bewegung in Kooperation mit dem Weltmuseum. 
Tontechnik. Prilfisch.
Bei FemFriday#7 sind nächste Woche am 14. Dezember 2018 Poetic Pilgrimage zu hören.