Player
LIVE SEIT 17:30
Zur Zeit spielt Kulturschiene - Fr. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 18:15
ANDI
Zur Übersichtsseite von ANDI.
Sendung vom 18.10.2019 17:00:

Pro Choice, Rojava, Frauen*volksbegehren, Nährstofflücke, Widerspruch, Ecuador, …


  • Pro-choice-Protest gegen katholisch-fundamentalistischen „Marsch fürs Leben“
    Rund 60 Personen protestierten am 12. Oktober am Stock-im-Eisen-Platz gegen einen katholisch fundamentalistischen, gegen das Recht auf Abtreibung gerichteten „Marsch fürs Leben“. Am Marsch fürs Leben beteiligten sich rund 1700 Menschen. Stefan Resch sprach mit Pro-choice-Demonstrant*innen, Gerhard Kettler lauschte beim Marsch fürs Leben.

  • Weiter Proteste gegen die Invasion der türkischen Armee in Rojava
    Ein Aktivist der Plattform Demokratie berichtet uns über die aktuelle Lage in Rojava.

  • 1 Jahr danach: Das Frauen*volksbegehren lebt
    Einkommensunterschiede beseitigen, Vielfalt leben, Gewalt verhindern, Macht teilen. Das waren vier der Forderungen des Frauen*volksbegehrens 2.0, das vor einem Jahr von fast einer Million Menschen unterschrieben wurde. Magdalena Otter und Miriam Ressi sprachen mit Lena Jäger unter anderem darüber, wie die österreichische Politik mit den Forderungen umging.

  • Vorsicht, Nährstofflücke!
    Wie können wir eine bessere Ernährung für alle und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, veranstaltete das ökosoziale Forum Wien am 16. Oktober 2019, am Welternährungstag, eine Veranstaltung zum Thema Nährstoffe und Nährstoffrecycling. Sandra Bereuter war dort.

  • Momentum 19: Widerspruch
    „Widerspruch“ war das Generalthema des „Momentum“-Kongresses, der vom 10. bis 13. Oktober in Hallstatt stattfand. Emanuel Salvarani war dort und fasst zusammen. (Ein längerer Bericht wird in Bälde hier verlinkt.)

  • Was ist da in Ecuador passiert?!
    Die Theaterpädagogin Magdalena Haftner berichtet aus Quito im Gespräch mit Janina Scheibenpflug, Verena Kettner und Miriam Ressi über die Proteste der vergangenen Wochen und ihre Hintergründe.
    Für weitere Informationen: https://conaie.org/quienes-somos/

  • Idil und Warsame
    In der Buchhandlung Afri-Eurotext im 2. Bezirk präsentierte Warsame Ahmed Amalle sein neuestes Buch mit dem Titel Idil und Warsame. Simon Inou sprach mit ihm darüber. Die gesamte Buchpräsentation ist im O-Ton hier zu hören: https://cba.fro.at/428071

Zum Nachhören