Player
Zur Zeit spielt o94 musik. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
Tierrechtsradio
Zur Übersichtsseite von Tierrechtsradio.
Sendung vom 16.08.2019 11:00:

Mit der Fleischsteuer gegen den Klimawandel

Im Gespräch mit dem Klimaexperten Dr. Kurt Schmidinger

Die Partei JETZT fordert als einzige im Parlament die Anhebung der Mehrwertsteuer von Fleisch von 10 auf 20 %, also vom Grundnahrungsmittel zum Luxusgut. Die anderen Parteien halten dagegen, dass dadurch dem Klima nicht geholfen würde. Das Landwirtschaftsministerium verbreitet sogar die Behauptung, die Fleischproduktion sei für das Klima irrelevant und würde nur 9 % des Treibhausgasausstosses in Österreich ausmachen, Schweinefleisch sogar nur 0,34 %. Dr. Kurt Schmidinger argumentiert dagegen, dass diese Hobby-Berechnungen völlig die Faktoren Futtermittelproduktion und Landverbrauch durch die Fleischproduktion außer Acht lassen. Sämtliche internationalen Konsortien betonen, dass der Fleischkonsum eine der wesentlichsten Ursachen für den Klimawandel ist.

Lizenz:

cc-by-sa 4.0

Inhaber_in der Lizenz:

Martin Balluch, martin.balluch@vgt.at

Zum Nachhören