Player
LIVE SEIT 16:00
Zur Zeit spielt COOL-Tour. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 16:30
Sendung vom 01.11.2019 6:30:

Zusammen.wachsen [Radio OP/Wiederholung]

Ohne Landestheater hat es in der freien Szene des Burgenlandes das Offene Haus Oberwart OHO geschafft, mindestens einmal jährlich an der Theaterkultur zu feilen. Einer, der diese Kultur wesentlich beeinflusst hat, ist Peter Wagner. Seine Stücke haben oft Vergangenheits- oder auch gegenwartsbewältigenden Charakter –Widerstandskämpferinnen, Kriegsmassaker, oder 71 tote Flüchtlinge in einem Transporter sind Themen, die Peter Wagner auf die Bühne bringt. Das Interview mit Wagner wurde am mittlerweile stillgelegten Bahnhof Oberwart aufgezeichnet. Der zweite Gesprächspartner ist Alfred Masal – Geschäftsführer des OHO Oberwart – dessen Geschichte sich über diese Bühnenereignisse beschreiben lässt. Wagner und Masal werfen auch einen Blick auf das Spannungsverhältnis zwischen den drei freien Kulturhäusern und den landeseigenen Kulturzentren und überlegen „was tun“ zum 100-jährigen Jubiläum des Burgenlandes, das 2021 begangen wird. Diese Sendung hat Konstantin Vlasich gestaltet.

Themenschwerpunkt 2019:

Kulturinitiativen auf dem Land und im städtischen Grätzel haben mehr Sichtbarkeit bzw. Hörbarkeit verdient, weil sie großartige Arbeit machen: nicht nur in der Kultur im engeren Sinn, sondern auch in Sachen Teilhabe, in der Regionalentwicklung, im interkulturellen Bereich usw. Aber für wen und warum machen sie das eigentlich und wer macht was? Welche unterschiedlichen Zugänge zur Kulturarbeit gibt es? Ist Kulturarbeit Ehrenamt oder warum soll dafür Steuergeld ausgegeben werden? Und was sagt die Wissenschaft/das Publikum/die Volkskultur/die Politik dazu?

Die Freien Radios in Österreich widmen ihren Themenschwerpunkt 2019 der kulturellen Nahversorgung. Ein Überblick in 10 Beiträgen von Innsbruck bis Wien, von Klagenfurt bis Freistadt. Zu hören von 26. Oktober bis 4. November täglich in den 14 Freien Radios in Österreich; auf der Radiofabrik jeweils um 12:06 Uhr. Und im Anschluss unbegrenzt online nachhörbar. Wie auch alle anderen Themenschwerpunkte seit 2014.

Zum Nachhören