O94SPEZIAL
Zur Übersichtsseite von O94SPEZIAL.
Sendung vom 15.02.2020 14:00:

„AUTORITÄRE TENDENZEN“ oder vielleicht EINE NEUE STAATSRÄSON? Ein Vergleich von Türkei und Ungarn

1. Personenkult – was sind die Gründe dafür, was soll damit erreicht werden?
In der Demokratie geht er in Ordnung, siehe Wahlen: Wählen Sie X, er/sie ist der/die Beste für das Land/die Stadt! – dort werden Personen Entscheidungsmöglichkeiten zugeschrieben, die sie oft gar nicht haben
In Nordkorea oder Syrien gilt dergeichen als größenwahnsinnig oder gleich verrückt.

2. Das Einspannen der Religion für nationale Größe
Was bei Erdogan besser zu gelingen scheint, Orbán ist damit praktisch gescheitert. Was sind die Gründe dafür?

3. Aufrüstung – was haben die vor? (Ungarn kauft inzwischen Waffen wie wild, trotz angeblich leerer Staatskasse – wohl mit Unterstützung der Verkäuferstaaten.) Aufrüstung setzt eine Militärdoktrin voraus. Feind und Freund, etwaige Kriegsziele müssen definiert sein.
Wie ist es damit bei der Türkei und Ungarn bestellt?

4. Der Umgang mit Bündnissen – wo sie zu eng werden, setzt man sich drüber hinweg (NATO, EU) – inwiefern geht das, und wie weit lassen die anderen das zu?
Was ist eigentlich ein Staatenbündnis? Warum gehen Staaten Bündnisse ein?
Warum ist die Türkei der NATO beigetreten, warum Ungarn? Warum ist Ungarn der EU beigetreten?
In Zeiten des Brexit ist ja auch ein Austritt aus der EU nicht ganz undenkbar ... Bei der NATO schaut es diesbezüglich etwas anders aus.