Offenes Fenster
Zur Übersichtsseite von Offenes Fenster.
Sendung vom 27.08.2020 19:00:

Was uns die Luft dieses Sommers zu sagen hat

[vorproduzierte Sendung] Ein Radiostück als (künstlerische) Reflexion der Coronazeit

An einem fiktiven Tag im April 2020 beginnt die Luft in der Stadt zu tönen. Was will sie uns mitteilen? Zu verstehen sind nur einzelne Silben und Versatzstücke von Worten, allerdings scheint es beim Tönen der Luft um "Zukunft" zu gehen. Und diese Luft, die auf poetische Weise analysiert wird, scheint trotz Pandemie und Lockdowns eine Optimistin zu sein.
Das Radiostück des Künstlerduos gecko art versucht, den Zeitraum April bis Juni 2020 als Hörspiel-Erzählung zu reflektieren. In teils lyrischen Passagen unternehmen Evelyn Blumenau (Sprecherin und Sendungsregie) und Walter Kreuz (Sprecher und Sendungsautor) das Experiment, andere, neue und mitunter ungewohnte Gewichtungen in die Diskussion des Corona-Themas einzubringen und konstruktive Statements mit audiokünstlerischen Ansätzen zu verknüpfen.
Das Radiostück gibt es in einer erweiterten Form auch als Bühnen-Leseperformance "2020 - DIE LUFT DIESES SOMMERS", welche am SA, 12.09., 15.00 Uhr auf der Wiesenbühne der Seestadt (Hannah-Arendt-Platz, 1220 Wien) im Rahmen des lokalen Open Air-Fests präsentiert wird.

Thematisch passend ist nach dem Radiostück die 13minütige Komposition "IN THE AIR" zu hören, ein Lied von Evelyn Blumenau und ihrer Wiener Musikgruppe NOVISAD.

Lizenz:

bc_luft_dieses_sommers_radiostueck_geckoart_xl_30

Inhaber_in der Lizenz:

gecko art / AUDIO & TEXT