Player
Zur Zeit spielt o94 musik. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
Tierrechtsradio
Zur Übersichtsseite von Tierrechtsradio.
Sendung vom 22.01.2021 11:00:

[vorproduziert] 5 Jahre Privatanklage Gatterjägermeister gegen VGT

Die Geschichte der Zivil- und Privatanklagen von Mayr-Melnhof gegen den Tierschutz.

Die Gatterjagdkampagne des VGT begann im März 2015 gegen den Lainzer Tiergarten in Wien. Im Gegenteil zu Mayr-Melnhofs späterer Reaktion, war man in Wien bereit, einen Dialog zu führen und ist gemeinsam zu einem konstruktiven Ergebnis gekommen.
Mayr-Melnhofs Jagd auf ausgesetzte Zuchtenten wurde erstmals im Spätsommer 2015 dokumentiert, sein Wildschweinmassaker im November desselben Jahres. Und damit begann die Serie der Klagen und Privatanklagen, die letztlich in den großen Facebook-Prozess mündete.
Seit 5 Jahren nun schon läuft die Privatanklage von Mayr-Melnhof gegen Martin Balluch und den VGT. Mayr-Melnhof fühlt sich durch Kommentare Unbekannter auf Facebook beleidigt und fordert über € 100.000 Schmerzensgeld.
Am 15. Jänner 2021 fand dieser Prozess bereits zum dritten Mal in 1. Instanz statt. Der VGT wurde diesmal völlig freigesprochen, Martin Balluch aber zu € 7.200 Kränkungsgeld und € 480 Geldstrafe verurteilt.

Playlist / Zusatzinfo:

Tagwerk | Ich sag' ab | 2:30 | - | Tagwerk
Tagwerk | Die Wüste lebt | 2:51 | - | Tagwerk
Tagwerk | Nur Wien | 3:16 | - | Tagwerk

Lizenz:

cc-by-sa 4.0

Inhaber_in der Lizenz:

Martin Balluch, martin.balluch@vgt.at

Zum Nachhören