Tierrechtsradio
Zur Übersichtsseite von Tierrechtsradio.
Sendung vom 26.11.2021 11:00:

Zum Projekt Lobauautobahn

Im Gespräch mit Jutta Matysek von "Rettet die Lobau"

Jutta Matysek ist Obfrau der Bürgerinitiative "Rettet die Lobau", siehe www.lobau.org, und seit 2003 gegen das Projekt Lobauautobahn engagiert. Diese Autobahn würde als 60 m tiefer Tunnel den Nationalpark untergraben, in dem der Grundwasserspiegel in nur 2 m Tiefe liegt. Verbunden mit der Lobauautobahn gibt es ein ganzes Autobahnnetzwerk, wie die S1 Spange von der Seestadt, die 50 m breite Stadtstraße von Hirschstetten und die S8 Marchfeld Schnellstraße. Damit würden wertvolle Ökosysteme zerschnitten, Naturboden versiegelt, Tierarten gefährdet und der CO2 Ausstoß erhöht. Zusätzlich würden Mensch und Tier mit mehr Schadstoffen und Lärm belastet.

Dagegen richten sich zwei Baustellenbesetzungen und ein Protestcamp.

Lizenz:

cc-by-sa 4.0

Inhaber_in der Lizenz:

Martin Balluch, martin.balluch@vgt.at

Zum Nachhören