O94SPEZIAL
Zur Übersichtsseite von O94SPEZIAL.
Sendung vom 04.07.2007 11:00:

Bio Bulgaria

Die Situation der biologischen Landwirtschaft in Bulgarien.

Der Beitrag beruht auf Informationen und Aufnahmen, die während einer Exkursion von Studenten der Boku Wien Anfang Juni gesammelt wurden.

Produkte aus biologischer Landwirtschaft gibt es heute in jedem Supermarkt Österreichs. Diese Produkte stammen oftmals aus Italien, Frankreich, Deutschland oder eben aus Österreich. Doch hat schon jemand von Bioprodukten aus Bulgarien gehört?

Die Idee zur Gestaltung des Radiobeitrags „BioBulgaria“ kam Anfang März 2007. Wir hatten eine Exkursion nach Bulgarien geplant um die dortige biologische Landwirtschaft zu erkunden. Um aber mehr Menschen an unseren Erfahrungen teilhaben zu lassen und sie für die biologische Landwirtschaft, deren Vorteile und Probleme zu sensibilisieren, beschlossen wir eine Sendung zu machen. Wir sammelten Anfang Juni in Bulgarien Aufnahmen und Informationen und verpackten sie schließlich zu dieser Sendung.

Der Beitrag behandelt die Entwicklung der Landwirtschaft im, und nach dem Kommunismus, das Aufkommen der biologischen Landwirtschaft sowie deren heutige Situation, Chancen und Probleme. Es kommen sowohl Bauern und Vertreter von NGOs, als auch betroffene Bulgaren zu Wort.

Die Sendung ist ein gebauter Beitrag und besteht aus Interviews, Reportagen, kurzen Musikelementen und anderen witzig-informativen Hörerlebnissen.

„BioBulgaria“ wurde von 10 Studenten der Boku Wien gestaltet:
Martina Follner, Florian Gadermaier, Claudia Sacher, Daniel Maurer, Ruth Hinker, Helene Pattermann, Monika Hametter, Ekkehard Lughofer, Alexander Elpons und Christoph Schunko, sowie unter der Unterstützung von Paul Axmann;