Player
LIVE SEIT 20:00
Zur Zeit spielt anarchistisches radio. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 21:00
WUK Radio
Zur Übersichtsseite von WUK Radio.
Sendung vom 13.10.2008:

WUK-RADIO: Die Inszenierung des Verschwindens

was bleibt

Das Vorhandene ist immer angreifbar, diskutierbar, interpretierbar. Aber was ist mit dem Abwesenden? Laci Zajac, Philip Bergmann und Arne Forke inszenieren in ihrer Performance „not the right kind of light for a magic act“ das Verschwinden. Fünf TänzerInnen geben dabei eine Idee davon, was es heißen kann, nicht da zu sein.
Sendungsgestaltung: Ines Fohler