Player
LIVE SEIT 14:00
Zur Zeit spielt Latin Lounge. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 15:00
Wake up
Zur Übersichtsseite von Wake up.
Sendung vom 29.05.2010:

Wake up - with Agnes Milewski

Wake up - with Agnes Milewski Wake up Orange, 29.05.2010,11-12 Uhr, UKW 94.0

Wake up - with Agnes Milewski
Wake up Orange, 29.05.2010,11-12 Uhr, UKW 94.0

Zur Person Agnes Milewski:

Wir schreiben das Jahr 1983. Von einem Europa, wie wir es heute kennen, haben die Menschen in dieser Zeit noch geträumt. Von einer Entwicklung, wie wir sie heute beschreiben können, war dieses Europa der Achtziger weit entfernt.

Ein Kind dieser fast schon vergessenen Zeit ist Agnès Milewski. Sie wurde in Polen geboren und ihr gelang 1988 mit ihren Eltern zusammen die Flucht nach Österreich, wo sie die ersten Wochen in einem so genannten Flüchtlingslager verbringen musste. Für das Kind Agnès begann eine Odyssee, denn nach abgelehnten
Asylanträgen in Österreich wurde die Familie des Lagers verwiesen. In der heutigen Zeit nahezu unvorstellbar, vegetierte die Familie einige Zeit in einem Zelt im Wald. In dieser für alle schweren Zeit gab es endlich Hoffnung, als der Vater Arbeit fand. Von da an ging es zwar bescheiden, aber stetig bergauf. Agnès kam in Niederösterreich in die Schule, bekam bald darauf auch Unterricht in Klavier und später klassischer Gitarre. Da der Traum der Eltern nach Australien auszuwandern durch die dortigen strengen Einwanderungsgesetze geplatzt war und es aus vielen Gründen einfach nicht möglich war, zu diesem Zeitpunkt in die Heimat nach Polen zurückzukehren, beschloss die Familie nach mehreren Jahren des Herumziehens in Österreich zu
bleiben und um Staatsangehörigkeit anzusuchen, welche nach einigen Jahren dann auch genehmigt wurde.

Mit einem Gefühl des „Nicht-Dazugehörens“ begann Agnès bereits in sehr jungen Jahren erste Songs zu schreiben und ihre Vergangenheit zu verarbeiten. Sie
gründete als Teenager ihre ersten Bands, doch erst als sie begann, die Solokarriere einzuschlagen, fand sie darin die nötige Freiheit, sich künstlerisch verwirklichen zu können. Mit der Zeit suchte und fand sie gezielt Musiker, allen voran den bekannten Produzenten und Bassisten Michael Hecht und Geiger / Arrangeur Jonas Petersen. Sie teilten ihre musikalischen Ansichten und setzten Agnès’ Ideen nicht nur professionell um, sondern bereicherten sie auch wesentlich. In dieser Konstellation hat sie ihr erstes Album „Pretty Boys & Ugly Girls“ aufgenommen und war mit ihrer zur 7-köpfig gewachsenen Liveband in vielen europäischen Ländern bereits auf Tour. Mittlerweile arbeitet Agnès Milewski mit verschiedenen großartigen Live- und Studiomusikern zusammen. Mit ihnen ist sie in der Lage große Songs zu schreiben und professionell umzusetzen.

Anfang 2008 gewann sie den „Austrian Newcomer Award“. Dieser wird jährlich den besten jungen Musikern nicht nur des Landes verliehen. Der Austrian Newcomer
Award wird als einer der bedeutendsten Europas bezeichnet.

Im Herbst 2009 wurde ihr zweites Album "Learn to Swim" veröffentlicht. Die erste Single "One God For Me" von großen medialen Anklang und konnte sogar die deutschen Airplaycharts erreichen.

Wetterinfo: (mit freundlicher Genehmigung der ZAMG Wien)

Meist zeigt sich der Himmel stark bewölkt, die Sonne lässt sich nur zwischendurch blicken. Dabei sind immer wieder teils kräftige Regenschauer zu erwarten, auch Blitz und Donner können dabei sein. Der Wind kommt schwach aus Ost bis Süd. Frühtemperaturen um 13 Grad, Tageshöchsttemperaturen bei rund 20 Grad.

Am Samstag regnet es in Wien überwiegend aus einer dichten Bewölkung. Die Sonne kommt nur vereinzelt zum Vorschein. Die Tiefstwerte liegen bei 12 Grad, die Höchsttemperaturen bei 21 Grad, und der Wind weht überwiegend mäßig aus Nord.

Vorhersage für Samstag, den 29. Mai
Sonnenauf- / untergang 05:00 Uhr / 20:42 Uhr
Mondauf- / untergang 22:32 Uhr / 05:46 Uhr
Dämmerungsanfang / -ende 04:21 Uhr / 21:22 Uhr

Wiener Linien Info:

Samstag, 29. Mai
39A, 37, 38A, 35A, D

Sonntag, 30. Mai
17A, 15A, 70A, O, 7A

Montag, 31. Mai
28A, 32A, 26, 31, 30A


(werden noch aktualisiert)

Moderation:

Esther Greussing, Robert Klump, Ansgar Gersmann

Stay tuned!


Playlist / Zusatzinfo:

s.o.

see above mentioned