Player
LIVE SEIT 23:00
Zur Zeit spielt Kojo's Urban Show. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 01:00
Radio Augustin
Zur Übersichtsseite von Radio Augustin.
Sendung vom 08.03.2010 15:00:

Magazinsendung

Interview mit Miki Malör und ein Porträt über Annemarie Kury (engagiert sich persönlich seit dem Bosnien-Krieg vor Ort und hat ein Buch,"Meine ungewöhnlichen Reisen", geschrieben)

1. Koraci Nade – Schritte der Hoffnung
Sie hatte es satt, bei einem Runden Tisch anlässlich des Kroatien-Krieges im Fernsehen zuzusehen, an dem alle nur davon sprachen, wie zu helfen wäre. Annemarie Kury packte ihr kleines Auto voll mit Lebensmitteln und fuhr im November 1991 erstmals ins Kriegsgebiet. 1994 verlagerte sie ihre Hilfe nach Bosnien, wo sie bis heute persönliche Schicksale zu mildern versucht. Bis dato hat Annemarie Kury auf diese Weise 163 Fahrten unternommen, Ende März soll die nächste stattfinden. Die engagierte Frau weigert sich standhaft, ihre persönliche Hilfe auf institutionelle Beine zu stellen. Ihr Geld sammelt sie im Freundes- und Bekanntenkreis. Dennoch gelingt ihr derzeit ein sehr großer Koraci Nade, ein Schritt der Hoffnung: Noch dieses Jahr soll ein gleichnamiges Therapiezentrum für behinderte Menschen im bosnischen Tuzla mit Spenden einer großen Bank eröffnet werden.

2. Lieber ein Malheur, ein Missgeschick, als ein Missen-Geschick.
Miki Malör spricht über ihre Anfänge bei der "Halluzination Company", ihr typisches 80er Jahre Pseudonym und über Lust und Frust im Kultur- und Theaterbetrieb. Die streitbare Performance-Künstlerin feierte ihr 25jähriges Bühnenjubiläum mit der Installation „100 Objects to Represent Theatre“.