Pura Vida Sounds
Zur Übersichtsseite von Pura Vida Sounds.
Sendung vom 16.05.2010 16:00:

NEITHER EAST NOR WEST – PSYCH & POP FROM IRAN 1965-1979 Part 1

Ein Streifzug durch die iranische Psychedelic Szene in den Sixties, einer Zeit des radikalen Wandels.

Die Sixties waren im Iran eine Zeit des radikalen Wandels. Shah Mohammad Reza Pahlavi verordnete dem Land radikale Industrialisierungs- und Modernisierungsprogramme. Unterstützt von Amerikanern und Briten wurde eine totale Verwestlichung in Gang gesetzt, um zu verhindern die Kontrolle über iranische Erdölvorkommen an sozialistische oder fundamental religiöse Kräfte zu verlieren. Einerseits gelangte dadurch vermehrt westliche Kultur ins Land und brachte der Bevölkerung neue Freiheiten, andererseits führte es zu wachsender Armut unter Arbeitern und der einfachen Landbevölkerung. Die Opposition wurde mit Hilfe brutalster Geheimdiensmethoden unterdrückt. In diesem Spannungsfeld entstand während der Sechziger eine psychedelelische Musikszene, die im Verlauf der Siebziger zu einer mächtigen Popmusikindustrie anwuchs und von der Revolution 1979 schließlich vollkommen ausgelöscht werden sollte.

Text, Recherche und Schnitt: Phonül
Moderation: Travelling Matt

www.puravida.at
konkord.org
www.myspace.com/puravidasounds
www.facebook.com/puravidasounds

Quellen:
Raks Raks Raks - 17 Golden Psych Nuggets From The Iranian 60s Scene, LP,
Raks Discos

Pomesgranates – Persian pop, funk, folk and psych of the 60s and 70s, 2LP, Finderskeepers



Playlist / Zusatzinfo:

01 Raks – Raks Dance
02 The Flowers - Meckshi Monoo
03 The Littles – Mehtaab
04 The Golden Ring - Bas ay Dokhtar ha
05 Mehrpouya - Soul Raga
06 Moha jamin - Raks Raks Raks
07 The Rebels - Indian Rebels
08 Ojooba Ha - Polhaee Shakastah
09 Group Takhala La - Dokhtar-e Darya
10 Googoosh – Respect
11 Kourosh Yagmaie- Hodjme hhali
12 Kourosh Yagmaie - Gol-e Yakh
13 Shabah - I need somebody to love

Zum Nachhören