Player
LIVE SEIT 00:00
Zur Zeit spielt Claim the Waves. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 02:00
radio%attac
Zur Übersichtsseite von radio%attac.
Sendung vom 29.08.2011 20:00:

444.radio%attac - Sendung, 29. 08. 2011

Veronika Bennholdt-Thomsen - Die Subsistenzperspektive

Während Banken und internationale Finanzjongleure längst die Nahrungsmittelproduktion als die lukrativste und sicherste Anlagemöglichkeit erkannt haben und diese in diversen Finanzprodukten als "einen der gewinnträchtigsten" Profitbringer - als sog. "Agrartitel" - anbieten, muss frau in gesellschaftspolitischen Kontexten immer noch die Wichtigkeit der Selbstversorgung - also der Subsistenzwirtschaft - als eine der essenziellsten Grundlagen menschlicher Existenz verteidigen - im Rahmen der totalitären Geld- und Warenwirtschaft.

Über den Zusammenhang von Subsistenzwirtschaft, Unersättlichkeit, Lebenszeit & Lebensfreude und die Notwendigkeit der Wiederherstellung von Gemeinschaft referierte die brillante Ethnologin und Soziologin Veronika Bennholdt-Thomsen leicht verständlich im Rahmen des 3. Weltkongresses der MatriarchatsforscherInnen in St. Gallen vom 12. - 15. Mai 2011; sie ist neben Dr. Heide Göttner-Abendroth und Dr. Claudia von Werlhof DIE Grande Dame der deutschsprachigen Matriarchats- und Patriarchatsforscherinnen unserer Zeit.

Gestaltung: Judit Kovacs