ICAP
Zur Übersichtsseite von ICAP.
Sendung vom 28.05.2016 16:30:

# 50 : 50 Demokratie

So oder so ist darauf hinzuweisen, dass der Verlierer sich ausrüsten muss um künftig besser zu treffen als der Gewinner. Inwiefern ist der Gewinner mit 50% an der Macht ausgerüstet? Ist es nicht so, dass der Gewinner von heute der Verlierer von morgen ist, wenn man strukturell auf dem Stillstand von gestern bleibt? Allein die Strategie der angst-roten Kenia-Republik genügt nicht, künftig die nächste Wahl zu gewinnen. Eine neue politische Kultur ist in diesem Land nötig. "Sascha" allein kann diese Aufgabe nicht bewältigen. Du bist jetzt an der Reihe!
Ein neuer Gesellschaftsvertrag soll politisch wie rechtlich etabliert werden. Alle Menschen, die aus anderen Kulturen stammen und einen Wohnsitz in Wien haben, sollen demokratischerweise das aktive und passive Wahlrecht haben.


Dazu diskutieren:

Madge Gill Bukasa, Gilbert Moyen, Cyril Chima Ozoekwe, Simone Prenner und Sintayehu Tsehay.

Moderation: Di-Tutu Bukasa