ICAP
Zur Übersichtsseite von ICAP.
Sendung vom 23.07.2016 16:30:

Terror - Terrorismus, wie gehen wir damit um?

Terror, was ist das? Um jeden diesbezüglich zu verblöden bzw. ruhig zu stellen, nennen wir das Phänomen, den Konflikt, einfach Terror. Weil im Paradies der Demokratie westlicher Prägung seit dem Sterben von Mohammed Merah in Toulouse im März 2012, seit Charlie Hebdo im Jänner 2015, den Anschlägen am 13. November in Paris sowie am 13.März 2016 in Brüssel bis hin zum Anschlag eines 17-Jährigen im Zug letzte Woche bzw. dem gestrigen Anschlag eines angeblichen Deutsch-Iraners in München die Dynamik des Sterbens dieser jungen Leute keine wichtige Rolle in der Demokratie spielt und weil die historischen Konsequenzen des Weltkapitalismus und seiner Beziehung zur Demokratie in diesem Zusammenhang diskursmäßig nicht genügend aufgearbeitet werden, stellen wir zunächst fest, dass "it is getting closer and closer".
Hat daher das Ende der Geschichte (Francis Fukuyama, 1992) seinen Zenit erreicht?
Ist der Clash of Civilisations (Samuel Huntington, 1993) eine realpolitische Realität geworden?
Ist die westliche Demokratie mangels einer europäischen Politik eine "Nguma ameli Ngoma" ?(Anakonda hat eine Kuh verschlungen und kann sich nicht bewegen)?
Ist die westliche Demokratie neu zu erschaffen?

Im Studio zu Gast: Der Anwalt Stefan Mertens (Deutschland) und Mag. Maurice Schumann (Belgien).
Weiters diskutieren:
Madge Gill Bukasa, Gilbert Moyen, Cyril Chima Ozoekwe, Simone Prenner und Sintayehu Tsehay.

Moderation: Di-Tutu Bukasa