Player
LIVE SEIT 09:00
Zur Zeit spielt Radio Afrika International. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 10:00
radio%attac
Zur Übersichtsseite von radio%attac.
Sendung vom 21.11.2011 20:00:

455. radio%attac - Sendung, 21. 11. 2011

Arabischer Frühling - und der Herbst?

Kaum ein Übergriff, der nicht in Sekunden veröffentlicht war. Kaum ein Vorkommnis, das nicht ad hoc dokumentiert wurde. Der Nahostkorrespondent Karim El-Gawhary mit Büro am Tahrirplatz hat ein „Tagebuch der arabischen Revolution“ herausgebracht, indem seine Beiträge im ORF, seine Artikel in verschiedenen deutschsprachigen Zeitungen und vor allem seine Posts in Blogs nachzulesen sind. Gespannt schaut nun die Welt, was nach diesem außergewöhnlichen Umsturz im Land passiert. Schafft es eine Demokratiebewegung Moslembruderschaft, Islamisten, Salafisten, Kopten an einer Regierung zu beteiligen? Wie funktioniert die militärische Übergangsregierung? Kommt nun die Scharia in die Verfassung? Wie reagieren die Großmächte? Können die ägyptischen Frauen ihre Situation verbessern? Viele solcher Fragen beantwortete Karim El-Gawhary Anfang November in einer Gesprächsrunde in München. Hören Sie daraus heute Auszüge.
Welche Geschichte haben die Ägypter hinter sich gebracht, um die Kraft für diesen gewaltigen Umsturz zu sammeln? Zu dieser Frage haben wir Antworten in einem Familienroman aus dem Nil-Delta von Mansura Eseddin gesucht. Wir stellen ihr Buch „Hinter dem Paradies“ vor.
Außerdem: Einschätzungen von einem Führungsmitglied der Ägyptischen Sozialistischen Partei. Henning Hintze hat Mamdouh Habashi in Kairo getroffen.

Eine Sendung von Eva Schmidt.